ACV-Logo



Hinweise zur Datenverarbeitung gemäß DSGVO

1   Namen und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Günther Schwald
Geschäftsführer der ACV Dipl. Ing. Schwald-GmbH (im Folgenden ACV genannt)
Amtsgericht Charlottenburg HRB 175889-B
Neue Roßstr. 17
10179 Berlin
Tel.: +49 30 92033930
Fax: +49 30 92033928
E-Mail: info@acv-schwald.de

2   Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

2.1   Bei Anfragen nach oder Beauftragung mit einer Angebotserstellung, einer technischen Beratung, einer verfahrenstechnischen Auslegung durch die ACV sowie beim Verhandeln und Vereinbaren eines Kauf-, Werklieferungs- oder Werkvertrags mit der ACV, werden durch die ACV personenbezogene Daten verarbeitet. Dies gilt auch, wenn die ACV nicht als Verkäufer oder Unternehmer, sondern als Käufer, Unternehmer oder Auftraggeber auftritt.

Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet:

  1. Stammdaten zur Vertragsanbahnung, zur vorvertraglichen Beziehung, zur Durchführung der(s) Beratung, Angebotserstellung, Auslegung, Auftrags oder Vertrags
    • Firmenname, -anschrift, Organisationseinheit, Kontaktdaten: Tel.Nr., Fax, E-Mailadresse, Homepage
    • Anrede, Name, Vorname, Titel, Funktion und Kontaktdaten (siehe oben) des, der Ansprechpartner(s)
    • Uhrzeit, Tag, Monat und Jahr des jeweiligen Kontakts
    • Ordnungsdaten für die Rechnungsstellung, Steuer- und Zollnummern, Daten zur Bankverbindung
    • Anzahl der Anfragen, Angebotserstellungen, Auslegungen, Bestellungen, Beratungen, Aufträge und Verträge.
  2. spezifische Informationen, die der Anfragende, der Kunde, der Käufer, der Verkäufer, der Unternehmer oder der Auftragnehmer mitgeteilt hat und die für die Geschäftsabwicklung der(s) Anfrage, Angebots, Auslegung, Bestellung, Beratung, Auftrags oder Vertrags oder für die Kundenbeziehung erforderlich sind.

2.2   Die Erhebung der Daten erfolgt,

  • um den Anfragenden als Anfragenden, Kunden, Besteller, Auftraggeber, Unternehmer oder (potentiellen) Vertragspartner identifizieren zu können
  • um den Anfragenden der, der(m, s) richtige(n) Anfrage, Angebot, Auslegung, Bestellung, Beratung, Auftrag oder Vertrag zuordnen zu können
  • zur angemessenen Bearbeitung , der(s) Anfrage, Angebots, Auslegung, Bestellung, Beratung, Auftrags oder Vertrags
  • zur Weitergabe im jeweils erforderlichen Umfang an Fertigungsbetriebe, Veredelungsbetriebe und Transportunternehmen in der Europäschen Union und an die
    Firma fluitec mixing + reaction solutions AG,
    (im Folgenden Fluitec genannt)
    Seuzachstr. 40,
    CH-8413 Neftenbach,
    Tel.: +41523050040,
    Fax: +41523050044
    E-Mail: info@fluitec.ch
    www.fluitec.ch
  • zur Korrespondenz mit den Anfragenden, Auftraggebern, Käufern, Bestellern und Kunden sowie den Verkäufern, Auftragnehmern, Unternehmern und Lieferanten
  • zur Bearbeitung von Erweiterungs-, Reparatur- und Ersatzteilanfragen
  • zur Rechnungsstellung und Verfolgung des Zahlungsein- und ausgangs
  • zur Archivierung
  • zur Abwicklung von Auseinandersetzungen.

2.3   Die Datenverarbeitung durch die ACV erfolgt auf die Anfrage, die Bestellung, den Auftrag oder den Vertrag des Anfragenden und des Kunden hin oder auf Anfrage oder Bestellung der ACV. Sie ist nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a und Buchst. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung der(s) Anfrage, Angebots, Auslegung, Bestellung, Beratung, Auftrags oder Vertrags, sowie für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus bestehenden Vertragsverhältnissen erforderlich.

2.4   Die für die Abwicklung der(s) Anfrage, Angebots, Auslegung, Bestellung, Beratung, Auftrags oder Vertrags und im Rahmen der Kundenbeziehung durch die ACV verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Rechtsverhältnis beendet wurde) gespeichert und danach und nach Verjährung sämtlicher Ansprüche gelöscht, es sei denn, dass die ACV nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist oder der Anfragende, Auftraggeber oder Kunde, Verkäufer, Auftragnehmer oder Lieferant in eine längere Speicherungsdauer eingewilligt oder diese beauftragt hat.

3   Weitergabe von Daten an Dritte

3.1   Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den vorstehenden Zwecken findet nicht statt.

3.2   Nur soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO für die Abwicklung des Rechtsverhältnisses mit dem Anfragenden, Auftraggeber oder Kunden, Verkäufer, Auftragnehmer oder Lieferanten oder nach dem Gesetz erforderlich ist, werden die personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

3.3   Die ACV übermittelt personenbezogene Daten an die Fluitec nur, sofern es angefragte oder bestellte Waren und Berechnungen betrifft, die im Rahmen der Kooperation zwischen diesen beiden Firmen von der Fluitec hergestellt oder erstellt werden bzw. wurden, und wenn die Übermittlung zur Bearbeitung und Ausführung der(s) Anfrage, Angebots, Auslegung, Beratung, Auftrags oder Vertrags erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Anfragende, Auftraggeber oder Kunde der ACV seine Einwilligung erteilt hat.

4   Rechte als Betroffene der Datenverarbeitung

Die Betroffenen haben das Recht

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber der ACV zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die ACV die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf,
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über ihre von der ACV verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorie von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherungsdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten verlangen, sofern diese nicht bei der ACV erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten,
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder zur Vervollständigung ihrer bei der ACV gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung ihrer bei der ACV gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie aber deren Löschung ablehnen und die ACV die Daten nicht mehr benötigt, die Betroffenen aber diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • gemäß Art. 20 DSGVO ihre personenbezogenen Daten, die sie der ACV bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsorts oder Arbeitsplatzes oder der ACV wenden. Die Aufsichtsbehörde ist:
    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Friedrichstr. 219
    10969 Berlin
    Tel.: +49 (0)30 138890
    Fax: +49 (0)30 2155150
    E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

5   Widerspruchsrecht

Sofern die personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO verarbeitet werden, haben die Betroffenen das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben.

6   Ausübung der Rechte

Möchten die Betroffenen von ihren Rechten als Betroffene der Datenverarbeitung Gebrauch machen oder von ihrem Widerspruchsrecht, so genügt eine E-Mail an: info@acv-schwald.de



Impressum
Datenschutz